Aktuell im Kino UFERPALAST

Fr 22.10. 21h | Sa 23.10. 19h | So 24.10. bis Mi 27.10. jeweils 20h
Aktuelle Filme in OmU
1986
(russ.OmU, Lothar Herzog, D 2019, 77 min)

Do 28.10. 20h | Fr 29.10. 18:30h | Sa 30.10. 20h | So 31.10. 17h
Aktuelle Filme in OmU

Doch das Böse gibt es nicht
(farsi OmU, Mohammad Rasoulof, D/CZ/IRA, 150 min)

Fr 29.10. 21:15h | Sa 30.10. 18h | So 31.10 20h | Mo 1.11. bis Mi 3.11. jeweils 20h
Lateinamerikanisches Kino in OmU
Die außergewöhnliche Reise der Celeste García
(span.OmU, Arturo Infante, CUB/D 2018, 92 min)


Aus unserem aktuellen Newsletter

zu dem man sich hier anmelden kann...

Preis der Jury auf der Berlinale 2021

HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE

D 2021, 217 Min., DCP, FSK: ab 0

Es ist völlig egal, wie lange es her ist, dass wir in die Schule gingen, wir können uns alle an den einen, die eine Lehrerin erinnern, die wirklich etwas geändert und bewirkt haben. Dieser eine Mensch, der uns lobte, uns ermutigte, förderte und damit im Kleinen wie im Großen eine Auswirkung auf unser Leben hatte, die im Nachhinein erstaunliche Effekte hatte. So ein Lehrer ist Herr Bachmann.

Jeden Tag spuckt die Buslinie 90 in Stadtallendorf in Hessen einen Haufen Kinder aus, die dort in die Georg-Büchner Grundschule gehen. 19 von ihnen gehen in die Klasse 6b bei Herrn Bachmann. Die Zwölf- bis 14-Jährigen sind genau in dem Jahr angekommen, in dem das deutsche Schulsystem über ihre Zukunft entscheidet: Gymnasium oder Realschule? Wie wahnsinnig dieser Schulalltag eigentlich ist, zeigt Maria Speths intime Doku „Herr Bachmann und seine Klasse“.

Nur am Freitag, 8.10., 19:00 Uhr und Sonntag, 10.10., 17:00 Uhr!

Alle Infos und Trailer findet ihr hier ...


Berlinale 2021: Goldener Bär für ein überwältigendes Meisterwerk

BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN

ROM/LUX/CZ 2021, 107 Min., rumän. OmU+dF*, DCP, FSK: ab 18

Lustvoll, zügellos, explizit: Emi und ihr Mann haben großartigen und ausschweifenden Sex. Leider auch auf Video. Ihr sehr privater Pornofilm gerät irgendwie ins Internet und geht viral. Weil Emi eine Lehrerin an einer renommierten Schule ist, haben darüber sehr viele Leute eine Meinung. Wahrheitsgrad egal, Begründung überflüssig. Von moralisch empört über aggressiv anklagend bis vulgär beleidigend ist alles dabei. Emi muss antreten zu einem Elternabend der besonderen Art. Sie macht sich auf den Weg durch die groteske Alltagsbrutalität auf den Straßen von Bukarest. Über diesen Porno möchte seltsamerweise niemand einen Shitstorm verbreiten...

Wir zeigen den Film im rumän. Original mit deutschen Untertiteln am 7., 9. und 11. und in deutscher Fassung am 12. und 13. Oktober.

Alle Infos, Trailer und Anfangszeiten findet ihr hier ...


3 Oscars 2021: bester Film, beste Regie, beste Hauptdarstellerin

NOMADLAND

USA 2020, 107 Min., engl. OmU+dF*, DCP, FSK: ab 0

Eine Frau fährt mit ihrem ausgebauten Van durch die Wüste. Ihr Name ist Fern, gespielt wird sie von der wunderbaren Schauspielerin Frances McDormand. Und eben deshalb könnte man ewig mit Fern durch den Westen der USA fahren.

Ferns Mann ist an Krebs gestorben. Noch dazu hat sie ihre Arbeit und ihr Haus verloren, nachdem ihr Heimatort durch eine Minenschließung zur Geisterstadt wurde. Also erklärt sie den rostigen Kleintransporter zu ihrem neuen Zuhause, fährt damit von Saisonjob zu Saisonjob. Fern ist eine moderne Nomadin wie so viele US-Amerikaner und -Amerikanerinnen...

Der Film läuft im engl. Original mit deutschen Untertiteln vom 16. bis 18. und in deutscher Fassung am 14., 19. und 20. Oktober.

Alle Anfangszeiten, Infos, Trailer usw. gibt es hier...


Das Grauen des Krieges

THE PAINTED BIRD

CZ/UKR/SK 2019, 169 Min., tschech. OmU, DCP, FSK: ab 18

Osteuropa im Zweiten Weltkrieg. Ein jüdischer Junge, dessen Großmutter stirbt und der fortan auf sich alleine gestellt ist, kämpft sich durch diese unmenschliche Zeit. Er trifft dabei vor allem auf Leute, die weder ihm noch irgendjemandem gut gesonnen sind.

Im Kontrast zur verstörenden Geschichte stehen die in schwarzweiß gehaltenen wunderschönen Landschaftsaufnahmen, die dieser Film von Beginn an bietet. Die unberührt wirkende Natur, die satten Wälder und die fruchtbaren Weiden lenken aber immer nur für sehr kurze Zeit von den Gräueltaten ab, die „The Painted Bird“ laufend abbildet.

Ähnlich wie Elem Klimows Klassiker „Komm und Sieh“ ist es auch in „The Painted Bird“ eines der schwächsten Glieder der Gesellschaft, das den furchtbaren Geschehen des Krieges besonders hilflos ausgeliefert ist. Der große Unterschied ist, dass Marhoul seinem Protagonisten ein erstaunlich hoffnungsvolles Ende gönnt.

Wir zeigen den Film im tschech. Original mit deutschen Untertiteln vom 15. bis 17. Oktober.

Alle Anfangszeiten, Infos, Trailer etc. gibt es hier...


Lateinamerikanisches Kino

DIE AUSSERGEWÖHNLICHE REISE DER CELESTE GARCIA

El Viaje Extraordinario de Celeste Garcia. Kuba/D 2018, 92 Min., span. OmU, DCP, FSK: k.A.

Eines Tages hört Celeste Garcia in den abendlichen Nachrichten im Staatsfernsehen etwas Seltsames: Der Sprecher erklärt der Bevölkerung, dass Kuba seit langem von Außerirdischen vom Planeten Gryok Besuch hat. Unbemerkt haben die Aliens sich unter die Bevölkerung gemischt, um die besonderen Erfolge des kubanischen Sonderweges mit eigenen Augen zu erleben.

Und als wäre das nicht schon seltsam genug, findet Celeste in ihrer Wohnung eine Einladung zum Planeten der Gryoks, die einige Kubaner als Botschafter in ihre Welt holen wollen. Voller Enthusiasmus beginnt sich Celeste auf die bevorstehende Reise vorzubereiten und erinnert sich derweil an Momente, die ihr bisheriges Leben geprägt haben.

In einer alten, verfallenen Schule „trainieren“ die Auserwählten für ihre Zeit auf dem fremden Planeten Eine bunte Gruppe kubanischer Charaktere ist das, vom alternden Musiker, einer schwangeren Frau, bis zu einem jüngeren Paar, das unbedingt ausreisen möchte. Unweigerlich muss man spätestens hier an den Wunsch vieler Kubaner denken, ihre mit wirtschaftlichen Problemen kämpfende Heimat zu verlassen...

Der Film läuft im span. Original mit deutschen Untertiteln vom 29. Oktober bis zum 03. November.

Alle Infos, Trailer und Anfangszeiten gibt es hier...

Und wir zeigen noch viel mehr!

Aktuelle Filme in OmU/dF*
In Zusammenarbeit mit dem Museum Frauenkultur

STOWAWAY – BLINDER PASSAGIER

D/USA 2020, 115 Min., engl. OmU+dF*, DCP, FSK: ab 12

----------------------

Aktuell in OmU

THE RIDER

USA 2017, 104 Min., engl. OmU, DCP, FSK: ab 12,

----------------------

Aktuell in OmU
Regie-Preis auf den Hofer Filmtagen

1986

D 2019, 77 Min., russ. OmU, DCP, FSK: k.A.

----------------------

Aktuelle Filme in OmU/dF*
Berlinale 2020: Goldener Bär

DOCH DAS BÖSE GIBT ES NICHT

Sheytan vojud nadarad. D/CZ/Iran 2020, 150 Min., farsi OmU+dF*, DCP, FSK: ab 12

----------------------

Zum Schluss noch der Corona-Hinweis:

Wir bitten euch, rechtzeitig zu kommen, auch mit Corona-Abstandsregeln wird voraussichtlich jeder einen Platz finden. Bitte informiert euch in den Medien zu den jeweils aktuellen Regeln.

Unser generelles Hygiene-Konzept findet ihr hier...


Wir stecken auch hinter...

mauerflimmern, unserem Open-Air-Kinoangebot im Innenhof des Kulturforum Fürth.

Wir waren auch Teil des Musikdokumentarfilmfestivals notesonmusic und
bei den Französischen Filmtagen.

www.uferpalast.de uses cookies. Close