Aktuell im Kino UFERPALAST

FR 14.2. 21:15h | SA 15.2. 19h | SO 16.2. 18:15h | MO 17.2. bis MI 19.2. jeweils 20h
Aktuelle Filme

Das Vorspiel
(dt./ teilw. frz.OmU, Ina Weisse, D 2019, 99 min)

DO 20.2. 20h* | DI 25.2. 20h* | MI 26.2. 20h*
Aktuelle Filme in dF*
Jessica Hausner

Little Joe
(dF*, Jessica Hausner, A/GB/D 2019, 105 min)

SA 22.2. 19h | SO 23.2. 18h | MO 24.2. 20h
Aktuelle Filme in OmU
Jessica Hausner

Little Joe
(engl. OmU, Jessica Hausner, A/GB/D 2019, 105 min)

FR 21.2. 20h | SA 22.2. 21h | SO 23.2. 16h
In Zusammenarbeit mit der Grünen Jugend Mittelfranken
Dokumentarfilm

#female pleasure
(engl./dt./jap.OmU, Barbara Miller, CH/D 2018, 101 min)
Am Freitag den 21.2. mit anschließender Diskussion + freiem Eintritt!

Filmprogramm zum Klezmer Festival 2020
Schon jetzt vormerken!

DO 5. bis
Mi 18. März
Alle Filme und Infos hier


Aus unserem aktuellen Newsletter

zu dem man sich hier anmelden kann...

Filmreihe "Regie: Jessica Hausner"

Wir widmen im Januar und Februar Jessica Hausner eine ganze Filmreihe!

Wir setzen die Reihe fort: Selbstmord, unverkennbar dem Dichter Heinrich von Kleist nachempfunden - ein verzweifelter, tiefromantischer Akt zwischen Wahnsinn und Überhebung, in Literaturstunden ein wenig schaudernd und verwundert zur Kenntnis gebracht. Umso überraschender, was Hausner daraus macht. Sie entwirft ein detailreiches Bild jener Zeit, beschreibt fast kühl die Figuren und die gesellschaftlichen und individuellen Mechaniken, die sie bewegen. Und doch verleiht sie ihnen, ohne sich zu distanzieren und ohne falschen Ton, Unmittelbarkeit und Lebendigkeit, Witz und Komik.

AMOUR FOU

A/LUX/D 2014, 96 Min., DCP, FSK: ab 6, Regie: JESSICA HAUSNER

Alle Anfangszeiten, Infos und Trailer hier... 

Und noch ein Film von Jessica Hausner:
In ihrem ersten englischsprachigen Film „Little Joe“ verbreitet Jessica Hausner düstere Stimmung, auch wenn sich die Bedrohung erst langsam und subtil zu erkennen gibt. Obwohl „Little Joe“ klare Anleihen bei Horrorfilmen nimmt, wird stets im Ungewissen belassen, ob die fantastisch anmutende Erklärung vom parasitären Pollen wirklich stimmen kann. Ihre Mischung aus Science-Fiction und Psycho-Thriller feierte im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes im Mai 2019 seine Premiere. Hauptdarstellerin Emily Beecham wurde als Beste Darstellerin ausgezeichnet.

LITTLE JOE

Little Joe - Glück ist ein Geschäft. A/GB/D 2019, 105 Min., engl. OmU+dF*, DCP, FSK: ab 12, Regie: JESSICA HAUSNER

Alle Anfangszeiten, Infos und Trailer hier... 


Eine große Nina-Hoss-Show

Die regieführende Schauspielerin Ina Weisse hätte wohl schwerlich eine bessere Besetzung finden können für diese innerlich zerrissene Frau, die an ihren eigenen Ansprüchen scheitert und dabei mit gnadenloser Fahrlässigkeit ihr Umfeld in den psychischen Ausnahmezustand treibt. Schnurstracks stöckelt Hoss mit fahrigen Schritten voran durch diese straff erzählte Chronik einer emotionalen Eskalation, ihr nuanciertes Mienenspiel lässt jedes fehlgeleitete Gefühl, jeden verqueren Gedanken auf beunruhigende Weise erahnen.

DAS VORSPIEL

D 2019, 99 Min., dt./teilw. frz. OmU, DCP, FSK: ab 12, Regie+Buch: INA WEISSE

Zu allen Infos und zum Trailer geht es hier ...


Sozialer Sprengstoff

„Sterne über uns“ ist eine schauspielerische Tour-de-Force auf der Klinge einer in Arm und Reich geteilten Welt. Regisseurin Christina Ebelt rückt die Existenzangst einer gegen die Windmühlen der Bürokratie kämpfenden Frau in den Mittelpunkt. Sie zeigt ungeheuer intensiv und bewegend, wie Melly, grandios gespielt von Franziska Hartmann, zwischen Wohnungssuche und Arbeitsleben zerrieben wird. Sie zeigt den unmenschlichen, ja geradezu demütigenden Kampf einer unverschuldet in Not geratenen Mutter und macht das Versagen unserer Behörden innerhalb eines dysfunktionalen Sozialsystems erschreckend deutlich.

STERNE ÜBER UNS

D 2019, 98 Min., DCP, FSK: ab 12, Regie+Buch: CHRISTINA EBELT

Zu allen Infos und zum Trailer geht es hier ...

5 KULTUREN, 5 FRAUEN, 1 GESCHICHTE

In Zusammenarbeit mit der Grünen Jugend Mittelfranken

Am Freitag den 21.2. mit anschließender Diskussion + freiem Eintritt!

Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt schildert „#Female Pleasure“ die Lebenswelten der fünf Frauen und ihrem Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt. Die Geschichten der Protagonistinnen klingen erschütternd – und ermutigend zugleich: Denn diese Heldinnen wollen sich ihr Recht auf Selbstbestimmung nicht kampflos nehmen lassen.

#FEMALE PLEASURE

CH/D 2018, 97 Min., DCP, FSK: ab 12, Regie: BARBARA MILLER

Alle Infos stehen hier...


Wir stecken auch hinter...

mauerflimmern, unserem Open-Air-Kinoangebot im Innenhof des Kulturforum Fürth.

Wir waren auch Teil des Musikdokumentarfilmfestivals notesonmusic und
bei den Französischen Filmtagen im Herbst 2018.

www.uferpalast.de uses cookies. Close